14 Oktober 2014

Pimp my Rolli!


Am Wochenende habe ich den orangen Baumarkt durchstöbert und einiges gefunden was den kahlen, transparenten TherapieTisch vom Rolli unseres Zwerges nun endlich eine Funktion gibt!

Den schicken Rolli hat die 4ma3ma für ihn ganz individuell gebaut-die bauen die besten Rollis ever!
Die Kunst durften wir selber gestalten, so hat er jetzt einen ganz eigenen! Dank des super Tips gebenden Mitarbeiters in der Druckerei konnte ich zu Hause die Grafiken für den Speichenschutz und die Rückenschale designen.

 
Die Tischplatte bekamen wir transparent, damit je nach EntwicklungsFortschritt diese ausgebaut werden kann.
Inspiriert hat mich die tolle Homepage von Nickylinedesign, dort kann man sogar mit einer Verordnung so einen "Topper" von der KK bekommen.
Da das bei uns immer so ein Ding ist, etwas genehmigt zu bekommen (...wir haben ja Zeit...) und auch das Sanitätshaus, mit dem unsere Kasse ausschliesslich arbeitet, vor Kompetenz nur so strotzt, habe ich kurzerhand aus einer YogaMatte selbst gebastelt.

Mal wieder. 
:))
Im letzten Herbst wars der KinderwagenEinsatz hier...

Die transparente Platte hat eine kontrastreiche Folie bekommen.
Die zweckentfremdete YogaMatte hat nun ein MikrofaserMonster und eine bunte Kette zum Fühlen, einen GummiBesen als Buchständer und eine kleine "Disco" zum Gucken. Natürlich mit Licht. DiscoLicht.
Befestigt ist das alles entweder mit Nadel und Zwirn oder Klettpunkten.
Und da ich von der Matte noch genug übrig habe kann ich sogar mindestens noch einen anderen Topper basteln. Mit Musik habe ich mir gedacht. Da kann ich das ganze BabySpielzeugGerassel und Geklingel dran bamseln.

Der Tisch ist mit in den KinderGarten gefahren, deshalb kann ich nun in aller Ruhe beim Creadienstag gucken gehen...